Assessment of the technicalities of VULA products in the context of a State aid investigation

Voraussetzung für die Gewährung von staatlicher Förderung im Breitbandausbau im Fall von FTTC VDSL Vectoring in Deutschland ist eine Überprüfung der den Wettbewerbern angebotenen VULA (Virtual Unbundled Local) Produkte ob sie die EU-Anforderungen aus der Definition des Marktes 3a der EU und dem begleitenden Arbeitsdokument erfüllen. WIK wurde durch die GD Wettbewerb der EU-Kommission beauftragt, die Charakteristika eines solchen VULA-Produktes aus der Marktdefinition und dem besten Stand der Produktimplementierung in Europa abzuleiten und dann mit den durch die Fördernehmer notifizierten Produkte abzugleichen. Die festgestellten Abweichungen wurden durch die Anbieter bereinigt, bis sie den von der Kommission festgesetzten Stand erreichten. Das WIK Gutachten wurde entsprechend dem überarbeiteten, aktuellen Stand der Produkte angepasst und ist nun auf der Homepage der GD Wettbewerb verfügbar. Es beschreibt die Ergebnisse der EU Marktuntersuchung, die VULA Charakteristika, insbesondere im Hinblick auf die geforderte Produktgestaltungsfreiheit für die Wholesale-Nachfrager im Fall von FTTC VDSL Vectoring, und die Ergebnisse des Abgleichs mit den final notifizierten Produkten, die durch die Kommission genehmigt wurden.

Die steht in englischer Sprache zum Download zur Verfügung.